Donnerstag, 3. Dezember 2015

Der große musikalische Jahresrückblick Teil 3

(cg) Schwups, schon öffnet sich das dritte Türchen! Als erster Teil der Luserlounge meldet sich Corinna aus Dortmund zu Wort. Frisch vom Dortmunder Weihnachtsmarkt benebelt inspiriert, ein bisschen im BVB-Fieber, immer ein Bier kalt gestellt und eine Melodie im Ohr. Es ist wieder einiges bekanntes dabei, auf dem Blog bereits hoch gelobt und auch allgemein geschätztes. Die musikalische Wundertüte, wild durchgemischt und mit einem Hauch weihnachtlichem Glanz und Ruhrpottcharme versehen. Lest selbst:









Lieblingsalbum 2015


Jamie xx - In Colour

Schon wieder Jamie xx. Preiset Jamie xx! Ich bin von diesem Album 2015 nie wirklich los gekommen, habe es eine lange Zeit fast jeden Tag gehört, es zelebriert wie ein heiliges Stück Musik. Das liegt bestimmt daran, dass Jamie mich auf dem Melt so überzeugt hat und danach noch einmal in Köln im Gloria. Live UND auf Platte gut! Hat man ja selten. Also meiner Überzeugung nach zurecht ein Top Album 2015. 




Top 3 Songs des Jahres


Foals - Mountain at my Gates

Die Foals haben sich 2015 pompös zurück gemeldet und großartige Singles released. Mein Favorit und ewiger Ohrwurm war ‚Mountain at my Gates‘. Geht immer, bringt dich nach vorn, kannste schön zu Auto fahren:





Sizarr - Baggage Man

Ein etwas nachdenklicherer Song, der 2015 für mich sehr präsent war ist ‚Baggage Man‘. Sizarr, schon länger interessant, haben 2015 ein wirklich schönes Album rausgebracht, Nurture. In meiner Playlist ist davon allerdings dauerhaft nur ‚Baggage Man‘ hängen geblieben, anhören lohnt sich:



Annenmaykantereit und Milky Chance - Roxanne


Annenmaykantereit sind allgegenwärtig! Covern und featuren und spielen sich in alle Herzen. Alle kennen den großartigen gemeinsamen Song von KIZ und Henning May, aber genau so gut und für mich ein permanenter Ohrwurm das gemeinsame Cover von Annenmaykantereit und Milky Chance. Zwei großartige Stimmen untermalt von musikalischer Begleitung beider Bands in irgendeiner Halle. Mein Herz schlägt höher:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen