Montag, 9. Dezember 2013

Der große musikalische Rückblick 2013, Teil 9: Sympathie für Legenden

blog.elsaisaac.com

(mxf/sf) So, jetzt brennen also zwei Kerzen am Adventskranz und wir müssen trotzdem wieder arbeiten, studieren oder sonstigen Beschäftigungen nachgehen. Ganz toll! Unser heutiger Gastautor Martin X. Forster hat das Wochenende genutzt, um mit seiner Band Sympathy For Strawberry einen Semi-Unplugged-Auftritt in Wien hinzulegen.

Hier nun seine Highlights des Jahres 2013:





Songs:

CLUTCH – Earth Rocker
“My guitar will guide me through” ... Neil Fallon textet da eben mal mein Lebensmotto. Eine der besten Rockbands überhaupt, auf Platte und vor allem live!




DAVID BOWIE – Where are we now?
Und, wo wart ihr an dem Tag, an dem auf einmal Bowies erste Single seit einem Jahrzehnt im Netz stand? Gänsehaut ... Endlich wieder diese Stimme.




QUEENS OF THE STONE AGE – The Vampyre of Time and Memories
Josh Homme und seine Bande mal von einer ganz anderen Seite - steht ihnen aber gut! Ich bin gespannt was da in Zukunft noch kommt ...







Alben:

KOWLOON WALLED CITY – Container Ships
KWC aus San Francisco spielen einen Bastard aus Sludge und Post-Hardcore und begeistern mich schon seit ihrer ersten EP. “Container Ships” ist nun das zweite Album und sowohl hinsichtlich des Songwritings als auch der Produktion stellt es einen deutlichen Sprung nach vorne dar. Man muss aber schon auf laute Drums, verzerrte Bässe, dissonante Gitarrenläufe und aggressiven Gesang stehen, um das zu hören!

DEPECHE MODE – Delta Machine
Die Vorab-Single “Heaven” hat mich schon schwer begeistert und einige andere Über-Songs finden sich ebenfalls auf “Delta Machine”. Sie schaffen es zwar nicht, das Niveau durchgehend so hoch zu halten, aber es ist trotzdem eines meiner meistgehörten Alben in diesem Jahr. Und nächstes Jahr sehe ich sie endlich mal live!

THERAPY? - The “Gemil” Boxset
Overkill! 7 CDs + 1 Tape + 1 LP + 1 DVD - aber jeden Euro wert. Diese Band schätze ich ungemein für ihr immer noch frisches Songwriting, für ihre immer noch verdammt guten Konzerte und für ihren ständigen Drang nach Veränderung und Weiterentwicklung. Auch nach mehr als 20 Jahren Bandgeschichte.



Zum Abschluss noch ein kleines Zuckerl der Luserlounge in Form des aktuellen Sympathy For Strawberry-Videos zum Song "Don't trust":






 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen