Dienstag, 3. Dezember 2013

Der große musikalische Rückblick 2013, Teil 3: Mukke fürs Büro, die Uni oder Saufgelage

(ss/lp) Mittwoch, Mitte der Woche aka der Tag an dem sich die Woche zum Guten dreht. Und da wir euch kleine Mauser kennen, habt ihr sicherlich den ganzen Tag sehnsüchtig auf das 4. Türchen unseres musikalischen Adventkalenders gewartet. Heute gibt sich Sebastian die Ehre, seines Zeichens ausgebildeter Sport- und Kulturmanager, Musikliebhaber und seit dem Wiegenalter Anhänger des SC Freiburg.

Quelle: http://www.amusio.com
Lieblingsalbum 2013:

BIG TV - White Lies
BIG TV von den White Lies ist einfach ein grandioses Album.  Ein starker Song folgt dem Nächsten und mir wird das Hören dieser Platte nie langweilig. Dabei sind die White Lies irgendwie die Alten geblieben und doch hat man nie das Gefühl die selben Songs von 2011 nochmal zu hören. Eigentlich hat jedes Lied das Potential zum Lieblingssong. Vor kurzem starteten die Boys auch ihre gleichnamige Tour und ich war einfach begeistert von der epischen Show und der Kraft der Musik, die live noch intensiver war.




Lieblingssongs 2013:

1. Foals - Inhaler
Einer der Besten Songs 2013 war für mich Inhaler von den Foals. Der reißt dich einfach mit. Ob Nachts bei wilder Vortrinkerei oder Tags im Büro oder in der Uni. Passte irgendwie immer.

2. Portugal. The Man - Atomic Man

Portugal. The man haben mit ihrem Album Evil Friends mal wieder einen rausgehauen und der Song Atomic Man ist meiner Meinung nach ein echtes Glanzstück der Platte. Darauf kannste im Sommer schon mal in den Kanal hüpfen oder ne Runde mit offenem Fenster Autobahn fahren. Da sammeln sich Lebensfreude und Tatendrang in ganzen 227 Sekunden.

3. Milky Chance - Down by the river
Zum Schluss der doch sehr gehypte Milky Chance mit Down by the River. Damit verbinden sich für mich auch ein wunderbares Live Erlebnis und viele schöne Stunden. Ein harmonisches Musikstück, das dich zum Tanzen auffordert und dem man das Talent des Durchstarters aus Kassel anhört. Möge der Hype ihm nicht zum Verhängnis werden und auf ein musikalisch erfolgreiches  Jahr 2014!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen