Freitag, 6. Juli 2012

Die luserlounge selektiert den... Juni 2012!

(mb) Dieser Monat sollte uns ins Schland des Lächelns führen. Nur waren wir simply not the chest und dann kam auch noch Cech dazu. Oder wie war das gleich nochmal? Am Ende gewinnen immer die Deutschen? Vincent vom Wald und seine Mannen duellierten sich tikitaktisch durch die EM, sodass man durchaus die Umschreibung dieses Sprichworts überdenken kann. Die Medien versorgten den fußballaffinen Rezipienten mit so vielen Neologismen, dass mit kurzfristigen Kollateralschäden im Sprachzentrum zu rechnen ist.  Umso besser, wenn man sich wieder in den Arbeitsalltag flüchten kann. Umso schlechter, wenn der Arbeitsalltag Fußball ist. Und weil momentan anscheinend die ganze Fußballwelt schon in der Saisonvorbereitung steckt und nach der EM nicht nur Olympia sondern irgendwann in ferner Zukunft - kaum zu glauben -auch mal wieder Ligaspielbetrieb ist, hat die luserlounge sich ein ums andere Mal bedeckt gehalten. Unser kleines süßes Mauerblümchen! Bitte sagt es keinem weiter das es neue, heiße Sommertracks von uns gibt. Es könnte ja jemand davon Wind bekommen und unsere Süße in Verlegenheit bringen. Bevor das Mehmet Scholl´sche Höllenfeuer uns ereilt hätten wir lieber noch ein paar kühle Blonde. Ich habe da schon jemanden mit einem Kasten gesehen. Es sieht so aus, als ob er schwer zu tragen hätte. Ich werde ihn mal fragen, ob wir ihn ein paar abnehmen sollen. Zur Entschädigung hätte ich dann diese Sommertracks...


Chillen kannste auch wann anders, aber jetzt ist Sommer und der Song macht dich munter!

Nicht wichtig machen, wichtig fühlen.

Bounce...And by the way, I heard you are quiet hot, Brooklyn?

Schottensound, der butterweich wie die heimischen Whisky´s die Kehle runter läuft

Summer Twins - I will love you
Was sonst?

Klangkarusell - Sonnentanz
Grill & Chill...

Cro - Du
Heute kommt das Album "King of Raop" und es ist eindeutig, dass es durch die Decke gehen wird. Zurecht!

Starring Girl - Ich glaube nicht 
Seit Juni gibts das Album und es ist absolut hörenswert; wer Staring Girl als Vorband von Gisbert zu Knyhausen erleben durfte, kann das sicher bestätigen.

Zwar anders als früher und sehr viel massenkompatibler aber Unkraut vergeht nicht. Zum Einjährigen Jubiläum des Top 10 Albums "Santa Muerte" - der Stock im Arnsch wird nie zum Rückgrat!

Schein - Was ganz ganz Cooles 
Für alle (schönen Mädchen in der Sommerzeit - was ganz, ganz, ganz Cooles aus Freising. Leider nicht mehr aktiv.

Calle 13 - Por ti
Anhören und schon hat man Bock auf Leben! Immerhin! Fuck yeah, aufgehts Sommer! Pack ma´s!











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen